263712904_279665

Vegetarisches Rezept des Oktobers – Nummer 1.

Wer kennt es nicht…es ist Oktober und das bietet das ein oder andere Gemüse, dass man jetzt problemlos regional kaufen und verarbeiten kann. Wie wäre es also mit einer leckeren Kürbissuppe? Wir lieben Kürbis!
Los gehts.

Was brauchen wir?
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
1 Hokkaido-Kürbis ca. 1000 g
2 Kartoffeln
2 Karotten
1 kleines Stück Ingwer
1 Gemüsebouillon-Würfel
Salz & Pfeffer
100 ml Kokosmilch
etwas Kurkuma
Ingwer nach Wunsch

Zum Garnieren:
Kürbiskernöl, Pinienkerne und Kresse

Zubereitung:

Zunächst schneiden wir all unsere Zutaten klein: die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Stücke. Danach den Kürbis entkernen und in Würfel schneiden (beim Hokkaido darf man die Schale mit verwenden!). Anschließend werden die Kartoffeln und Möhren geschält und klein geschnitten.

Wenn alle Vorbereitungen getroffen wurden, fangen wir an die Zwiebeln und den Knoblauch kurz in etwas Öl anzubraten. Danach geben wir Kürbis, Kartoffel und Möhre in den Topf hinzu. Wer es mag darf an dieser Stelle noch ein bisschen kleingeschnittenen Ingwer hinzufügen. Nun wird der Gemüseboullion – Würfel und etwas Kurkuma in den Topf gegeben und das ganze mit Wasser aufgegossen, sodass das Gemüse gut bedeckt ist. Alles kocht jetzt etwa 25 – 30 Minuten bei mittlerer Hitze. Anschließend geben wir die Kokosmilch hinzu, pürieren die Suppe gut durch und schmecken alles mit Salz&Pfeffer ab. Sollte die Suppe etwas zu dickflüssig sein, kann man mit etwas Wasser oder Kokosmilch nachhelfen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Die Suppe nun beim Servieren mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und Pinienkerne (auch gern geröstet) und Kressekeimlinge hinzufügen. Fertig.

Bild: Timo Klostermeier_pixelio.de

Happy World Vegetarian Day!

Wir wünschen euch allen einen schönen Weltvegetariertag!

Wie ihr sicher wisst, befürworten wir eine fleischlose Ernährungsweise, jedoch ganz ohne Zwänge! Um dem ein oder anderen eine kleine Inspiration zu geben, wie lecker vegetarisch / veganes Essen sein kann, werden wir den Oktober nutzen, um einmal wöchentlich eins unserer beliebten Veggie Rezepte an euch rauszurücken! Wer Lust hat das Rezept nachzukochen und uns ein Foto davon schickt, kommt in den Lostopf für einen tollen Preis. Mitmachen lohnt sich.

Unser erstes Rezept geht in 30 Minuten online. Seid gespannt!

Bildrecht: Timo Klostermeier  / www.pixelio.de

263712904_279665

Vegetarisches Rezept des Oktobers – Nummer 1.

Wer kennt es nicht…es ist Oktober und das bietet das ein oder andere Gemüse, dass man jetzt problemlos regional kaufen und verarbeiten kann. Wie wäre es also mit einer leckeren Kürbissuppe? Wir lieben Kürbis!
Los gehts.

Was brauchen wir?
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
1 Hokkaido-Kürbis ca. 1000 g
2 Kartoffeln
2 Karotten
1 kleines Stück Ingwer
1 Gemüsebouillon-Würfel
Salz & Pfeffer
100 ml Kokosmilch
etwas Kurkuma
Ingwer nach Wunsch

Zum Garnieren:
Kürbiskernöl, Pinienkerne und Kresse

Zubereitung:

Zunächst schneiden wir all unsere Zutaten klein: die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Stücke. Danach den Kürbis entkernen und in Würfel schneiden (beim Hokkaido darf man die Schale mit verwenden!). Anschließend werden die Kartoffeln und Möhren geschält und klein geschnitten.

Wenn alle Vorbereitungen getroffen wurden, fangen wir an die Zwiebeln und den Knoblauch kurz in etwas Öl anzubraten. Danach geben wir Kürbis, Kartoffel und Möhre in den Topf hinzu. Wer es mag darf an dieser Stelle noch ein bisschen kleingeschnittenen Ingwer hinzufügen. Nun wird der Gemüseboullion – Würfel und etwas Kurkuma in den Topf gegeben und das ganze mit Wasser aufgegossen, sodass das Gemüse gut bedeckt ist. Alles kocht jetzt etwa 25 – 30 Minuten bei mittlerer Hitze. Anschließend geben wir die Kokosmilch hinzu, pürieren die Suppe gut durch und schmecken alles mit Salz&Pfeffer ab. Sollte die Suppe etwas zu dickflüssig sein, kann man mit etwas Wasser oder Kokosmilch nachhelfen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Die Suppe nun beim Servieren mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und Pinienkerne (auch gern geröstet) und Kressekeimlinge hinzufügen. Fertig.

Bild: Timo Klostermeier_pixelio.de

Happy Veggie Day!

Wir wünschen euch allen einen schönen Weltvegetariertag!

Wie ihr sicher wisst, befürworten wir eine fleischlose Ernährungsweise, jedoch ganz ohne Zwänge! Um dem ein oder anderen eine kleine Inspiration zu geben, wie lecker vegetarisch / veganes Essen sein kann, werden wir den Oktober nutzen, um einmal wöchentlich eins unserer beliebten Veggie Rezepte an euch rauszurücken! Wer Lust hat das Rezept nachzukochen und uns ein Foto davon schickt, kommt in den Lostopf für einen tollen Preis. Mitmachen lohnt sich.

Unser erstes Rezept geht in 30 Minuten online. Seid gespannt!

Bildrecht: Timo Klostermeier  / www.pixelio.de

zooplusde

Shopping Partner gesucht?

Wir sind jetzt offiziell Partner von Zooplus.de und freuen uns sehr. Das ermöglicht es euch, uns finanziell zu unterstützen, ohne das ihr selber Geld dafür Spenden müsst. Es entstehen euch beim Einkauf über Zooplus.de auch keine Extrakosten. Mehr dazu lest ihr unter: Einkaufen über Partnerprogramme

Wir freuen uns über euren Support und wünschen euch einen weniger stürmischen Tag.

Das Vereinstelefon

Guten Abend liebe Community,

wir möchten uns an dieser Stelle dazu äußern, weshalb wir in letzter Zeit telefonisch so schwer zu erreichen waren.

Das liegt vor allem daran, dass wir alle ehrenamtliche Arbeit leisten und diese zusätzlich zu Vollzeit Arbeit und / oder Familie anfällt. Manchmal ist dann das Pensum sehr schwer unter einen Hut zu bringen. Nicht immer kann man während der regulären Arbeitszeiten an das Handy gehen oder umgehend zurückrufen, das sollte jedem klar sein. Oftmals rufen auch unterdrückte Nummern an, die man dann generell nicht zurückrufen kann.

Wir arbeiten aktuell daran, eine uns mögliche Erreichbarkeit in Notfällen zu gewährleisten. In naher Zukunft wird dennoch keine 100% zufriedenstellende Lösung für dieses Problem parat stehen, sodass wir die „Kontaktzeiten“ etwas einschränken, um dann die Anrufe eventuell besser entgegen nehmen zu können.

Deshalb erreicht man uns ab jetzt am besten in der Zeit von 9 -12 Uhr und von 13 – 15 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten kann aber dennoch jederzeit Nummer, Name und Anliegen auf dem AB hinterlassen werden und wir rufen so schnell es möglich ist zurück. Sollte man uns trotz einiger Bemühung nicht erreichen, so sind wir wahrscheinlich „Mitten im Einsatz“. Eine Kontaktaufnahme ist natürlich auch jederzeit per Facebook oder Mail möglich. Dort haben mehr Leute Zugriff und es kann unter Umständen schneller „bearbeitet“ werden.

In besonderen Notfällen gibt es eine Bereitschaftsnummer vom Ordnungsamt, die der Polizei bekannt ist. Die bisher von uns ausgeschriebene Nummer des bundesweiten Notrufes ist nicht mehr zwingend zu empfehlen, da wir aufgefordert wurden, die Nummer von allen unserer Seiten zu entfernen. Das OA sollte so oder so erster Ansprechpartner sein.

***Gänzlich abzusehen ist jedoch von „mit Nachdruck Gehör verschaffen“, dass eine gewisse Grenze überschreitet. Dazu zählt Sturmklingeln an unseren Wohnungstüren, Betreten von privaten Grundstücken etc. Das geht definitiv zu weit. Und ja, das haben wir bereits erleben müssen.

Wir hoffen auf euer Verständnis, auch wenn wir nur erahnen können, dass nicht jeder das nachvollziehen kann.

Wir wünschen euch einen schönen Abend.

Bewusst Essen im Südharz – unsere Tipps

Liebe Tierfreunde,

dass wir vegetarische / vegane Ernährung unterstützen ist kein Geheimnis. Der ein oder andere war ja schon bei unserem Veggie Treffen in Sangerhausen,  bei denen wir euch tolle Rezepte und Produkte vorstellen. Nun wollen wir aber gerne mehr Informationen für euch bereitstellen.

Foto von: birgitH / pixelio.deFoto von: birgitH / pixelio.de

Foto von: birgitH / pixelio.de

Deshalb findet ihr jetzt eine Zusammenfassung von interessanten Links / Buchempfehlungen / Restaurant-Erfahrungen auf der Seite: http://www.tierschutz-sangerhausen.de/veggie.

 

Zu der Seite gelangt ihr auch, wenn ihr ans Ende unserer Seite scrollt – dort ist auf der rechten Seite ein blauer Button, der euch zu unserer Veggie Seite leitet.

 

Habt ihr selbst tolle Erfahrungen mit veganen/ vegetarischen Restaurants in unserer Region gesammelt? Oder kennt tolle Internetseiten zum Thema, die wir noch nicht aufgelistet haben? Dann schreibt uns! Wir helfen damit allen interessierten Neulingen und uns „alten“ Hasen. Wenn jemand eine tolle Story erzählen möchte, darf er auch gerne den ein oder anderen Gastbeitrag verfassen!

Wir freuen uns auf eure Zuschriften.

170823_ING21_013P_Plakat_Vereine_A3.indd

2. Veggie Treffen in Sangerhausen – 12.04.2018

Gutes Essen und ein geselliger Abend in entspannter Runde  – das war unser erstes Veggie Treffen 2017! Nun wollen wir das gerne wiederholen. Desswegen haben wir für euch das 2te Treffen vorbereitet! Wenn ihr Interesse an leckerem vegetarischen und veganem Essen habt und am 12. April Zeit noch nix vor, kommt nach Sangerhausen ins TheOdoor und kocht zusammen mit uns.

Wir wünschen uns genau so einen tollen und einen entspannten Abend in geselliger Runde, wie beim letzten mal. Wir haben uns über dies und jenes ausgetauscht und geplaudert. Die Einladung gilt für groß und klein, alt und jung, Veganer oder Fleischesser. Gerne darf selbstgekochtes oder gebackenes veganes Essen mitgebracht werden!

Wir freuen uns auf dich!

 

170823_ING21_013P_Plakat_Vereine_A3.indd

katze-sgh-gartenanlage

Aktuelles Großprojekt „Katzenrettung in Gartenanlage in Sangerhausen“

Wir dachten, wir liegen schon gut im Rennen dieses Jahr, mit den bisher 23 Kastrationen, die wir erwirken konnten. Jetzt kommt aber ein Projekt auf uns zu, was unseren finanziellen und zeitlichen Rahmen zu sprengen droht.

Es geht um eine Gartenanlage in Sangerhausen, in der ca. 25 unkastrierte Katzen leben. Laut Beschreibungen von Anwohnern sind darunter mindestens 3 kranke Katzen. Uns wurde mitgeteilt, dass definitiv nicht alle Katzen dort bleiben dürfen. Erschwerend kommt hinzu, dass es dort scheinbar einige Katzenhasser gibt, die gerne selber „Maßnahmen“ ergreifen, die bei weitem nicht legal sind.

Und jetzt ? Wir sind traurig und schockiert, aber wir wagen es. Denn wir wollen helfen!
Wir fangen umgehend an, so viele Katzen kastrieren und medizinisch versorgen zu lassen. Wir können sie nicht im Stich lassen.
Dafür brauchen wir aber wieder eure Unterstützung! Es fehlt an Geld und Hilfe zum Einfangen/ Wege zum Arzt erledigen/ Notunterkünfte für die Katzen

Bist du bereit zu helfen? Dann meldet dich bei uns.
Jede Hilfe zählt!

Unser Spendenkonto :
Kto.-Inh: Tierschutz Sangerhausen e.V.
Institut: Sparkasse Mansfeld-Südharz
IBAN: DE50 8005 5008 0601 0240 01
BIC: NOLADE21EIL

Euer Tierschutz Sangerhausen e.V. Team

Etwas mehr Kreativität bitte!

Liebe Tierfreunde,

heute hat ein neuer Menüpunkt den Weg auf unsere Homepage gefunden. Dort gibt es nun auch ein wenig Platz für unsere Kreativität. Wenn ihr selber etwas beitragen wollt, sei es weitere tolle Gedichte, Geschichten mit Happy-End oder selbst gemalte Tierbilder, dann schreibt uns! Wir veröffentlichen gern eure Werke. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.